SBI Superboats

Super Boat International Series

Die Super Boat International SBI Serie feiert 2013 ihr 32jähriges Jubiläum. Mit sieben Rennen in mehreren Staaten der USA, darunter auch die legendären Key West Weltmeisterschaften, lockt die Serie immer wieder reichlich internationale Starter an. Gegründet wurde die SBI 1989 von John Carbonell, einem Promoter mit über 35 Jahren Erfahrung in der Organisation von Offshore Rennen und zehn Jahren als aktiver Powerboat Rennfahrer.

25. - 28. April 13 Biloxi / MS 10th Smokin the Sound
17. - 19. Mai 13 Cocoa Beach / FL 4th Space Coast GP
31.05. - 02.06.13 Orange Beach / AL 10th Tunder on the Gulf
05. - 07. Juli 13 Sarasota / FL 29th Suncoast GP
19. - 21. Juli 13 Miami / FL 23rd Miami Grand Prix (abgesagt)
02. - 04. Aug. 13 Michigan City / IN 5th Great Lakes Grand Prix
06. - 08. Sept. 13 New York / NY 23rd New York Grand Prix
27. - 29. Sept. 13 Clearwater / FL 5th Clearwater National Championship
03. - 10. Nov. 13 Key West / Fl 33rd Key West World Championship

23. Dez. 2013 Im nächsten Juli wird der Sarasota Offshore Suncoast Grand Prix, einer der am besten besuchten Stopps in der Super Boat International Offshore Serie, seinen dreißigstes Jubiläum feiern. Darauf werd...

19. Dez. 2013 Ende November sprachen Key Wests Stadtbevollmächtigter Mark Rossi und Stadtmanager Bob Vitas über die Zukunft der Super Boat International Offshore World Championships. Beide brachten dabei ihre Zu...

19. Nov. 2013 Auch wenn es einem Insider der Geschäftswelt von Clearwater, Florida, zufolge keine Weltmeisterschaften der Super Boat International Serie in der Gulf Coast Stadt geben wird, und auch ein Vertreter...

14. Nov. 2013 Die 33ste Auflage der Super Boat International Key West World Championship hatte epische Proportionen. Das Team "Miss Geico gewann die Gesamtwertung und wurde zum Superboat Unlimited Weltmeister g...

11. Nov. 2013 Trotz eines Feuers an Bord ihrer "Al Adaa am 96 und dem damit verbundenen Ausfall beim dritten Lauf der 33rd Annual Key West Super Boat World Championships am Sonntag, dem 10. November 2013 holte...

09. Nov. 2013 Auch das zweite Rennen bei den 33rd Annual Key West Super Boat World Championships am Freitag, dem 08. November, lief für Sheikh Hassan bin Jabor Al-Thani und Throttleman Steve Curtis enttäuschend....

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   »
02_Events_468x60.gif

Super Boat International bietet Klassenvielfalt

Die SBI Serie ist stolz darauf einige der aufregendsten Offshore Rennklassen aufzuweisen. Die größten und schnellsten Boote, bei denen weder die Größe noch die PS-Leistung limitiert ist, sind die Unlimiteds. In dieser Klasse darf so gut wie alles gefahren werden.

Bei den Turbines gehören 44 – 50ft Katamarane mit zwei Helikopterturbinen als Antrieb zum Standard.

Die Superboat Kategorie ist die am schnellsten wachsende Klasser der SBI. Hier starten Katamarane mit zwei Maschinen von je rund 700PS, die einer stringenten Überwachung unterliegen.

Bei den Superboats Extreme gehen sowohl Katamaran als auch V-Rumpf Boote an den Start. Sie werden per GPS überwacht und dürfen während des Rennens eine Geschwindigkeit von 117mph nicht überschreiten.

Bei den SuperStocks sind baugleiche Katamarane mit zwei Außenbordmotoren zugelassen. Die Kats bieten mit ihren Flugeinlagen stets eine tolle Show für die Zuschauer.

Die Superboat Vee sind eine einmotorige Klasse mit 525PS. Hier wird stets hart gekämpft und auch mal im Eifer des Gefechtes „Farbe ausgetauscht“.

Bei der Production Klasse gehen Boote unterschiedlicher Hersteller und Größe ins Rennen. Auch hier kommt eine strickte Geschwindigkeitsüberwachung per GPS zum Einsatz.